House of Resources

Das Team des "House of Resources" Dresden

Seit 2016 unterstützt das „House of Resources Dresden“ migrantische Vereine und Initiativen sowie lokale integrativ wirkende Akteure und Projekte. Ziel ist die Stärkung der gesellschaftlichen Teilhabe in Dresden lebender Menschen mit Migrationsgeschichte.

Das verfolgt das „House of Resources“ mit folgenden Angeboten:

  • Beratung zu allen Themen, die ehren- oder hauptamtliches Engagement betreffen: von der Entwicklung einer Projektidee hin zu Fördermöglichkeiten, Veranstaltungsplanung, Qualitätsentwicklung und vielem mehr.
  • Weiterbildungs- und Schulungsangebote richten sich an Aktive und Vorstände in Vereinen und Initiativen und umfassen Themen wie Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement, Datenschutz, Moderation u.v.m.
  • Vernetzung mit anderen bestehenden Vereinen und Institutionen u. a. aus Kultur, Bildung und Jugendarbeit sowie mit Ansprechpartner*innen aus der Politik sowie der Dresdner Stadtverwaltung.
  • Räume, Material und Technik für eigene Veranstaltungen können leihweise zur Verfügung gestellt werden.
  • Im Rahmen einer Mikroprojektförderung ist die finanzielle Unterstützung integrativer und strukturstärkender Projekte möglich. Junge migrantische Vereine können zudem in ihrem organisatorischen Aufbau gefördert werden.

Das „House of Resources Dresden“ ist ein Projekt des Kulturbüro Dresden – Büro für freie Kultur- und Jugendarbeit e. V. in Kooperation mit unserem Verein. Es wird durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und die Landeshauptstadt Dresden gefördert.