Die Interkulturellen Tage in Dresden

Mit den Interkulturellen Tagen möchten wir die Vielfalt der hier lebenden und wirkenden Menschen hervorheben und das gegenseitige Verständnis aller Einwohner*innen untereinander und unabhängig von Aussehen, Herkunft und Religion fördern. Mit Hilfe zahlreicher Veranstaltungen sollen Möglichkeiten der Begegnung und gemeinsamen Gestaltung geschaffen, ein Miteinander auf Augenhöhe erzeugt sowie der Abbau von Vorurteilen gestärkt werden. Die Interkulturellen Tage bieten zahlreichen Akteur*innen aus Dresden die Möglichkeit, sich und ihre Angebote zu präsentieren und somit die Offenheit und Vielseitigkeit Dresdens zu bewahren.

Unter dem Motto „Zusammen leben. Zusammen wachsen.“ finden in diesem Jahr die 29. Interkulturellen Tage vom 22. September bis zum 13. Oktober in Dresden statt. Weitere Informationen zur Anmeldung Ihrer Veranstaltung und zum Straßenfest finden Sie unter diesem Link.

Die Interkulturellen Tage werden in Kooperation der Integrations- und Ausländerbeauftragten der Stadt Dresden und dem Ausländerrat Dresden e.V. organisiert.



Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Stadtbild Dresden haben wir zusammen mit den IKT-Organisator*innen sowie städtischen Akteuren und Vereinen, die bei den Interkulturellen Tagen mitwirken, das Konzept der IKT kritisch betrachtet und in die Zukunft geschaut. Die dabei entstandene Dokumentationen können Sie an dieser Stelle herunterladen:
1. Dokumentation Langfassung, PDF-Format, 200 kb
2. Dokumentation Kurzfassung, PDF-Format, 200 kb
3. Zusammenfassung des Vortrags von Dr. Noa Ha, PDF-Format, 100 kb


Impressionen von Interkulturellen Tagen der vergangenen Jahre finden Sie hier:

Screenshot von youtube-Video Imagefilm Interkulturelle Tage 2018
Imagefilm Interkulturelle Tage 2018
Screenshot von youtube-Video Eröffnung Interkulturelle Tage 2014
Eröffnung der Interkulturellen Tage 2014
Screenshot von youtube-Video Straßenfest Interkulturelle Tage 2013
Straßenfest Interkulturelle Tage 2013