Mobile Jugendarbeit

Ein stadtweit agierendes, mobiles Angebot zur Partizipation von Kindern, Jugendlichen und Familien mit Migrations- und Fluchterfahrung in Dresden

Ziel des Projektes ist es, ein am Bedarf ausgerichtetes neues mobiles und stadtweites Angebot für Kinder- und Jugendliche aus Familien mit Migrationserfahrung in Kooperation mit Trägern der Kinder- und Jugendhilfe zu schaffen. Das Angebot ist offen, niedrigschwellig, gebührenfrei sowie mehrsprachig.

Es richtet sich in erster Linie an Kinder und Jugendliche aus Familien mit Migrations- und Fluchterfahrung, die sich in der Ankommens- und Orientierungsphase befinden und deren Lebensrealität von beeinträchtigten Umständen geprägt ist. Da ihnen aus unterschiedlichen Gründen der Zugang zu den meisten Leistungen und Angeboten der Jugendhilfe nur begrenzt möglich ist, ist es die primäre Aufgabe des Projekts MOBA, den Kindern und Jugendlichen die entsprechenden Zugänge im Sozialraum zu erleichtern. Darüber hinaus gilt es, die Lebensqualität von Kindern, Jugendlichen und Familien mit Migrations- und Fluchterfahrung durch regelmäßige Kontakte zu verbessern, soziale Benachteiligungen abzubauen sowie die Ermöglichung einer sinnvollen und altersgemäßen Freizeit- und Alltagsgestaltung.

Aktuelle Angebote

Montag
15.00 – 18.00 Uhr: Pädagogisches Angebot für die Familien im Wohnheim ehem. Hotel Prinz Eugen in Laubegast

Dienstag
15.00 – 18.00 Uhr: Pädagogisches Angebot in Zusammenarbeit mit dem Treff im Hochhaus im Innenhof der Budapester Straße 51/Leubnitzer Straße 1

Mittwoch
15.00 – 18.00 Uhr: Pädagogisches Angebot „Spielwiese Prohlis“ in Kooperation mit dem Spielmobil Wirbelwind

Donnerstag
5.00 – 18.00 Uhr: Pädagogisches Angebot in Kooperation mit dem Kindertreff „Am Jägerpark“ im Wohngebiet Am Jägerpark

 

Das Projekt MOBA sucht ehrenamtliche Helfer*innen

Das Team von MOBA sucht zeitnah neue ehrenamtliche Helfer*Innen, die uns während unserer offenen aufsuchenden Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien unterstützt. Die Aufgaben umfassen im Wesentlichen die Unterstützung des Teams in den aufsuchenden Angeboten. Gestaltung und Umsetzung von Kreativ-, Koch- sowie Bewegungsangeboten. Austausch und Kontakt mit Kindern, Jugendlichen und Familien, die die Angebote wahrnehmen. Wichtig sind uns Verlässlichkeit, Kommunikationsfreude und möglichst Fremdsprachenkenntnisse.

Die Einsatzorte für Ehrenamtliche sind das Familienwohnheim in Laubegast (Montags) sowie der Spielplatz im Innhof der Budapester Straße 51 (Dienstags)

Kontaktmöglichkeiten siehe Seitenleiste.